Vorteile 30-minütiger Workouts während der Arbeit

Ein Artikel zum Thema Yoga, Achtsamkeit und Work-Life-Balance bei Ambient Innovation

Kristina Böing
Kristina Böing
, 23. Jun 2020

Deutschland ist das Land der Dichter und Denker. Körper und Geist werden seit langer Zeit klar voneinander getrennt betrachtet. Diese Dualität hat Auswirkungen auf unsere Kultur und unser Arbeitsumfeld. Mittlerweile werden die Themen Work-Life-Balance, Yoga, Ernährung und Achtsamkeit in und von vielen verschiedenen Organisationen, Orten und Menschen adressiert. Es wird immer selbstverständlicher, dass dies wichtige Teile unseres täglichen Lebens sind.

Mittlerweile wissen wir, dass der Mensch mehr ist als nur ein physischer Körper und sein Verstand. Diese beiden Teile sind in einem enormen Energiefeld miteinander verbunden. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass die Tatsache, ob und wie wir unseren Körper bewegen, Auswirkungen auf unseren Geist hat. Unsere Körperhaltung kann unseren Geist sowohl zum Guten als auch zum Schlechten beeinflussen.

Unser Körper ist dafür gemacht, sich zu bewegen, und nicht, uns - im wahrsten Sinne - einfach nur von einer "Sitzung" in die nächste zu tragen. Tatsächlich sitzen nämlich viele Menschen mehr oder weniger den ganzen Tag. Es ist kein Geheimnis, dass dies keine besonders gute Idee ist. Mögliche Folgen sind ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten, Diabetes, Verkürzungen an der Rückseite der Beine, Schmerzen im unteren Rücken, in den Schultern und vieles mehr.

Yoga Functional Training

Wir bei Ambient Innovation haben regelmäßige Büro-Workouts als einen Kernbestandteil unserer Unternehmenskultur eingeführt.

Eine dreißigminütige Trainingspause während der Arbeitszeit hat erstaunlich viele Vorteile - und das nicht nur für den Körper. Unzählige Studien weisen darauf hin, dass körperliche Ertüchtigung das Wachstum neuer Gehirnzellen anregt, die Denkfähigkeit steigert und Stress reduziert. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass verschiedene Hirnregionen von körperlich aktiven Menschen eine verbesserte Konnektivität aufweisen. Besonders der Stirnlappen im Gehirn, der für die Planung, Analyse und Entscheidungsfindung zuständig ist, profitiert davon.

Aber warum hat körperliche Aktivität eigentlich einen so positiven Einfluss auf die mentale Leistungsfähigkeit? Das ist bisher nicht bekannt. Was aus meiner Sicht aber viel wichtiger ist, ist die Tatsache, dass wir die Vorteile direkt spüren können. Eine kurze Pause mit Bewegung bewirkt ein sofort spürbares positives Körperfeedback. Wir fühlen uns in unserem Körper stärker geerdet. Darüber hinaus fühlen wir uns klarer, präsenter, frischer und kreativer.

Was ist das Geheimnis dieser Workouts?

Du kannst entweder einfach nur bestimmte Körperübungen machen oder die Bewegung mit bewusster Atmung kombinieren. Diese Kombination aus Bewegung und Atmung zwingt den Geist dazu, sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren. Wenn man sich auf den Atem und die Bewegung konzentriert, kann der Geist nirgendwo anders sein. Das ist unmöglich.

Als Yogalehrerin habe ich das millionenfach erlebt und auf der Grundlage von Yoga, Functional Training, Calisthenics und Bewegungen aus dem Tierreich ein effektives minimalistisches Training entworfen, das keine spezielle Kleidung oder Ausrüstung benötigt und in fast jeder Umgebung funktioniert.

Jedes Training bei Ambient Innovation beginnt mit einigen mobilisierenden Übungen für alle Gelenke mit einem leichten Fokus auf die Schulter- und Nackenmuskulatur. Zusätzlich enthält jedes Workout die drei wichtigsten Grundbewegungen der Wirbelsäule: Vorwärtsbeugen, Rückwärtsbeugen und Twists. Auch Stabilisierungsübungen für die Rumpfmuskulatur wie z.B. Planks und dynamische Liegestütze sind ein wichtiger Bestandteil jeder abgerundeten Trainingseinheit. Sie verbessern nicht nur die Bauchmuskulatur und die gesamte Körperspannung, sondern tragen auch zur Stärkung von Schultern und Armen bei.

Intensives Workout an der Wand

Die Trainingszeit ist eine Zeit, die dir viel geben kann. Besonders in stressigen Zeiten und gerade wenn man glaubt, man habe keine Zeit zum Trainieren, ist es umso wichtiger. Es funktioniert wie ein innerliches Resetten und ermöglicht neue Einsichten und Perspektiven.

Als Firma für (agile) Software-Entwicklung versuchen wir permanent, uns zu verbessern. In unseren Trainingseinheiten ist unser Fokus im Gegensatz dazu jedoch nicht, die Intensität des Workouts ständig zu steigern, damit die Körper unserer Mitarbeiter „besser funktionieren“. Wir denken ganzheitlich. Die Trainingszeit ist eine Investition, um danach gestärkt und erfrischt zu sein und das Gemeinschaftsgefühl unter den Kollegen zu stärken - auch über die Teamgrenzen hinweg.

Wäre das nicht auch etwas für dein Unternehmen?

Vielen Dank an dieser Stelle an mein großartiges Team!