Typescript

TypeScript wurde im Jahr 2012 von Microsoft ins Leben gerufen, um damit eine skalierbare Programmiersprache für die Entwicklung von JavaScript-Applikationen zu schaffen.

TypeScript erweitert JavaScript (EcmaScript 6) um Typings und Annotations. Diese Typsicherheit unterstützt in erster Linie den Entwickler und resultiert somit in einer höheren Code-Qualität.

Darüber hinaus unterstützt TypeScript mit Modulen das Kapseln von Klassen, Interfaces, Funktionen und Variablen in eigene Namensräume.

Der TypeScript-Compiler kompiliert den Quellcode dabei nicht in ein binäres Format, sondern wandelt ihn in regulären JavaScript-Code um. Diese Sonderform eines Compilers bezeichnet man auch als Transpiler.

Wir nutzen TypeScript mittlerweile in nahezu allen ehemals JavaScript basierten Projekten in Verbindung mit React, Angular oder NestJS.

Sie haben Fragen zur Entwicklung mit Typescript?

Rufen Sie uns jederzeit an!